Hands of Fame

Erfahren Sie hier mehr über den Verein und die Stadt Wittmund

  Prominente Stadt Wittmund Der Verein
image

Udo Lindenberg

Rock-Legende Udo Lindenberg gab zum Auftakt seiner Stadion-Tournee in der HDI-Arena in Hannover seine Handabdrücke ab und offenbarte dabei erstaunliche Ostfriesland-Kenntnisse.

Udo Lindenberg

Udo Lindenberg fragt nach: „Wittmund – liegt das nicht bei Bensersiel?“

image

5 Jahre

Ist es bereits her, als die Hände von Arthur Abraham von Hands of Fame in der Wittmunder Innenstadt verewigt wurden. Neben den Boxweltmeister, haben sich mittlerweile viele weitere Spitzensportler oder Ex-Spitzensportler gesellt. Unter unserer Rubrik Handabdrücke erfahrt ihr mehr!

Arthur Abraham

Boxweltmeister Arthur Abraham und viele weitere Größen des Sports haben mittlerweile in Wittmund ihren festen Platz.

image

Dominique Horwitz

Dann will er auch einen Abstecher nach Wittmund machen. Denn die Idee von „Hands of Fame“, die ihm im Anschluss an die Lesung von den Vorstandsmitgliedern Gerd Thellmann, Hans-Ludwig Janssen und Wolfgang Malzahn vorgestellt wurde, begeisterte ihn offensichtlich.

Dominique Horwitz

„Das ist jetzt schon versprochen – ich komme wieder.“ sagte der Sänger & Schriftsteller bei seinem Besuch in Wittmund.

image

Howard Carpendale

Howard Carpendale ließ sich nicht lange bitten: Als vor seinem Gastspiel in der Auricher Sparkassen-Arena die Anfrage von den Wittmunder „Hands of Fame“ kam, ob der Sänger seine Handabdrücke in der Wittmunder Fußgängerzone hinterlassen wolle, sagte er spontan zu.

Howard Carpendale

Schlager-Star Howard Carpendale hat sich in der Wittmunder Innenstadt verewigt.

 
Unsere Werte

Integration & Toleranz auf allen Gebieten.

MEHR

Bundespräsidentenplatz

Das Herzstück von "Hands of Fame".

MEHR
Über uns

Mehr über den Verein und die Entstehung.

MEHR
 
 
  • Zu den Handabdrücken von ehemaligen Schalker Fußballgrößen wie Olaf Thon oder Klaus Fischer in der Wittmunder Fußgängerzone gesellen sich bald die von Gerald Asamoah hinzu. Gerd „Thelly“ Thellmann, 2. Vorsitzender des Vereins „Hands of Fame“, traf den Ex-Nationalspieler bei einer Buchvorstellung in Wilhelmshaven und nahm seine Handabdrücke ab.

  • 1
  • 2
  • 3