Über Carolinensiel

Carolinensiel ist ein Ort der Stadt Wittmund im gleichnamigen Landkreis Wittmund in Niedersachsen. Namensgeberin des 1730 gegründeten Sielortes und Fischerdorfes war die Gemahlin Sophie Caroline des Ortsgründers Georg Albrecht von Ostfriesland.

Im Ortskern von Carolinensiel liegt der Museumshafen. Hier liegen zahlreiche historische Plattboden-Segler umgeben von einer Kulisse aus überwiegend typisch friesischen Gebäuden. Zu seiner Blütezeit im 18. und 19. Jahrhundert hatte der Hafen als zweitgrößter ostfriesischer Siel- und Handelshafen eine wichtige Bedeutung für die gesamte Schifffahrt. Heute ist er Zentrum für viele Feste und Aktivitäten und gibt dabei immer noch Eindrücke in vergangene Zeiten. Auch im "Deutschen Sielhafenmuseum", das hier mit 2 von 4 Häusern angesiedelt ist, werden die alten Zeiten in Carolinensiel und an der Nordseeküste wieder lebendig. Zahlreiche Ausstellungen erzählen von dem Leben und Treiben an der Küste, heute und in vergangenen Zeiten, und speziell für Kinder bieten sich hier auch viele Gelegenheiten im Museum aktiv zu werden. strand

Versäumen Sie nicht einen Bummel durch Carolinensiel. Hier finden Sie alles, was Sie zum täglichen Leben benötigen, große und kleine Supermärkte, Bäcker, die Apotheke, Bank und Sparkasse, Friseur, Kosmetik & Wellness, Zeitschriften, die Postagentur in der Tankstelle und viele Geschäfte, die maritime Geschenke, Souvenirs, Schaufel, Badehose oder Regenjacke anbieten.

Weiter geht es über die ca. 2 km lange "Harle-Promenade" vorbei an zahlreichen Cafés, Teestuben und Restaurants, alle mit einem herrlichen Blick auf die Harle, zur Friedrichsschleuse, einer Klappbrücke im holländischen Stil erbaut. Hier beginnt der Yachthafen, in dem zahlreiche Segelschiffe und Motoryachten während der Sommersaison beheimatet sind.

Weiter über den Deich am Sieltor erreichen Sie den Außenhafen. Hier nehmen die Krabbenkutter Kurs auf die offene Nordsee und starten die Ausflugsschiffe ins Wattenmeer zu den Seehundbänken und die Fährschiffe zur Insel Wangerooge.

Der Strand lädt zum Spazierengehen oder Sonnenbaden ein und im beheizten Meerwasser-Freibad Harlesiel können Sie ein Bad nehmen, auch wenn die Nordsee sich gerade mal wieder zurückgezogen hat.

carolinensiel

Nordseeheilbad

Das Nordseebad mit den drei Häfen: Im Ortskern von Carolinensiel liegt der „Alte Hafen“, auch Museumshafen genannt, mit den historischen Plattboden-Seglern. Attraktion im Winter ist der schwimmende Weihnachtsbaum und zur Jahreswende das Winterfest zwischen den Feiertagen. Im benachbarten Yachthafen sind Segelschiffe und Motoryachten beheimatet. Über den Deich am Sieltor geht es in den Außenhafen. Von hier aus nehmen die Krabbenkutter Kurs auf die Nordsee und auch die Ausflugsschiffe zu den Seehundbänken legen hier ab.
Die attraktivierte Cliner Quelle bietet mit dem Sole-Erlebnisbad, der Saunalandschaft und dem Wellnessbereich, dem neuen Fitnessstudio X-Force Sports Club und dem Netzwerk für Erfolg und Gesundheit verschiedenste Erlebnis- und Entspannungsbereiche für Ihr Wohlbefinden.

 

 

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen